Ist Kokosöl auch wirksam gegen Zecken?

Alljährliche Probleme mit Zecken

Wie in jedem Jahr ist die Zeit der Zecken wieder gekommen. Nach einem warmen Winter sind die kleinen Viecher oft in noch höheren Stückzahlen anzutreffen als nach ein paar richtig frostigen Wochen. Und diejenigen, die am Meisten unter den Bissen der Zecken leiden müssen, sind unsere geliebten Vierbeiner wie Katze und Hund.

Die heimischen Zecken sitzen am Liebsten auf Sträuchern und Hecken, im Gras und in niedrigen Bäumen. Man findet sie schon zu Beginn des Frühlings im Wald und auch im Garten hinter dem Haus. Sogar in kleinen Grünflächen in Großstädten tauchen immer wieder Zecken auf, wie auch immer diese dahin gelangen können.kokosoel gegen zecken und milben

Hat man früher im Zoofachhandel die passenden Gegenmittel kaufen können, sind viele der hiesigen Zeckenarten schon immun gegen diese Mittel. Und besser als den Hund oder die Katze NACH dem Zeckenbefall von diesen zu befreien, ist eine vorbeugende Maßnahme. Zecken orientieren sich vorwiegend über den Geruch und die Temperatur. Bei Hunden und Katzen ist jedoch der eigene Geruch sehr wichtig, und sollte nicht durch den Einsatz von chemikalischen Mitteln verändert werden.

Lösung Kokosöl!

Besser als gegen bereits vorhandene Zeckenbisse vorzugehen, ist eine Verwendung von Bio Kokosöl im Fell des Haustieres. Dabei hilft uns als unterstützende Zeckenabwehr die Laurinsäure, die eines der wichtigsten Bestandteile des nativen Kokosöls ist. Und Zecken mögen Laurinsäure überhaupt nicht! Noch ein Vorteil ist, dass diese Säue gegenüber Hunden und Katzen völlig ungefährlich ist.

Bedenklicher sind da schon eher Behandlungen oder Fütterung von beispielsweise Schwarzkümmelöl. Nehmen Sie, je nach Größe des Tieres einen Teelöffel oder Esslöffel natives Kokosöl in die Hand. Es wird in kürzester Zeit zu schmelzen anfangen. Jetzt streichen Sie das Öl mit den Händen der Katze oder dem Hund einfach in sein Fell ähnlich wie beim Streicheln. Und auch bei uns Menschen hilft es, sich die Füße und Waden vor dem Spaziergang mit etwas Kokosöl einzureiben. Hat sich eine Zecke trotzdem festgebissen, ist folgendes zu tun.

Ziehen Sie die Zecke mit Hilfe eine Zeckenzange oder einer Zeckenpinzette so schnell als möglich heraus. Auf die Wunde geben Sie als Wundheilung eine kleine Menge natives Kokosöl. Sie werden sehen, dass die Wunde sich schnell schließt und das Kokosöl die Wundheilung unterstützt.

Denn das Öl wirkt entzündungshemmend und die vielen enthaltenen Wirkstoffe helfen der angeschlagenen Haut sich zu regenerieren. Auch wenn sich auf dem Körper des Hundes oder der Katze bereits Narben von Zeckenbissen oder anderen Verletzungen befinden, können diese ganz leicht mit Kokosöl eingerieben werden. Die kühlende Wirkung und die Förderung der Zellerneuerung sind genial!

Kokosöl ins Futter

Auch ein Teelöffel Kokosöl pro Tag als Kur ist für den Hund ein Schutz vor Parasiten und Krankheiten. Ähnlich wie auch beim Mensch profitiert das Tier von dem reichhaltigen Kokosöl, das auch die Magen und Darm Flora verbessert. Es gibt also nicht nur den Schutz von außen sondern auch gleich noch von Innen. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob das Kokosöl in Trockenfutter oder Nass Futter beigefügt wird. Denn auch beim Barfen kann es ohne große Probleme mitgefüttert werden.

Kokosöl gegen Flöhe

Neben dem wirksamen Schutz gegen Zecken tötet die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure sogar Flöhe ab. Studien haben bewiesen, dass Flöhe, die gegen herkömmliche Flohmittel schon immun waren, nach einer Behandlungszeit von 14 Tagen mit Kokosöl vollständig verschwanden.

Das Gleiche gilt auch für andere Parasiten und Grasmilben. Diese werden wie die Zecken vom für sie unangenehmen Geruch der Laurinsäure abgehalten, sich auf dem Wirt festzusetzen.

Schönes Fell als Nebenwirkung

Hat man nun das Kokosöl bei seinem Haustier über einen Zeitraum von etwa 4 Wochen regelmäßig angewandt, macht sich noch eine hervorragende Nebenwirkung des Kokosöls bemerkbar: das schöne Fell!

Wenn Sie noch mehr über die Behandlung von Parasiten mit Kokosöl wissen möchten, sollten Sie diesen Artikel lesen: (externer Link zu artgerecht-tier.de)

Übrigens können Sie jedes unserer gezeigten Kokosöle aus unserem Preisvergleich gegen Zecken verwenden. Sämtliche Produkte haben die dafür notwendigen Inhaltsstoffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.